Montag, 6. November 2017

Sei immer Du selbst...

...falls Du kein Einhorn sein kannst!
Passend zu diesem Spruch habe ich einen Bilderrahmen gebastelt und gestaltet. Auf einer Stempelparty hat die liebe Isa ein paar Rahmen aus Papier gezeigt und da musste sie uns natürlich kurzerhand zeigen, wie man einen solchen Rahmen bastelt. Schnell die Maße mitgeschrieben, bin ich inzwischen schon paarmal dazu gekommen, den Rahmen nachzubasteln.
Diesmal habe ich den Papierbilderrahmen mit einem Einhornmotiv gestaltet. Das Stempelset ist von Papierprojekt. Eigentlich hat mich dieser "Einhorn-Hype" nicht so erreicht, aber dieses Einhorn finde ich super...denn, es ist eigentlich kein Einhorn, sondern ein Pferd mit Partyhütchen. Schau mal genau hin!
Zuerst habe ich das Motiv mit StazOn-Tinte gestempelt. Der Regenbogen und ein paar Sterne passen doch prima zum Einhorn, oder?
Danach habe ich die Motive bunt coloriert und anschließend mit dem Wink of Stella Stift überzogen, damit sie toll glitzern.
Anschließend wurde der Rahmen vorbereitet und die Hintergründe zurecht geschnitten.  Wenn Du eine Anleitung für den Bilderrahmen brauchst, kannst Du mir gerne schreiben oder Du googlest einfach mal. Da sollte sich bestimmt etwas finden lassen.

Und zuletzt mein fertiger Bilderrahmen...kunterbunt und glitzernd. Kannst Du den Glitzer erkennen?

Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche!
Sophie

Samstag, 7. Oktober 2017

Zur Einladung ein kurzes Hallo

Heute zeige ich Dir (endlich) meine Verpackungen für die altbekannten und superleckeren Lindtriegel, die ich schon vor ein paar Monaten gebastelt habe, da ich eine Esseneinladung hatte und natürlich eine Kleinigkeit mitbringen wollte. Leider wurde das Essen verschoben und wird heute nachgeholt, sodass ich den Beitrag auch erst jetzt veröffentliche.
Diese Verpackungen habe ich schlicht in Papieren in den Farben taupe, flüsterweiß und transparent gestaltet. Ich mag diese Farbkombination super gerne, da sie einfach elegant aussieht, oder?
Ich habe zu den Stanzformen Botanical Builder gegriffen und Blumen zusammengestellt. Den Grußstempel "Ein kurzes Hallo von mir" verwende ich zurzeit total gerne.
In bunt kennst Du die Verpackungen ja bereits, wenn Du meinen Blog ab und zu verfolgst. Ich finde beide Arten der Schachtel haben etwas. Was meinst Du?
Insgesamt sind vier Verpackungen entstanden. Zwei habe ich mit Glitzsteinen verziert und zwei mit Perlen.
Gefüllt sind die Verpackungen mit diesen Hello Lindriegeln. Ich habe vier verschiedene genommen, so bekommt jeder Gast etwas anderes. Zur Not kann dann getauscht werden...
Und hier nochmal eine Nahaufnahme.

Ich bin gespannt was die Beschenkten dazu sagen. Ich wünsche Dir noch ein schönes restliches Wochenende!
Sophie

Mittwoch, 27. September 2017

Gegen den Verdruss hilft der Notfallkuchenbus

Für eine liebe Kollegin habe ich gestern Abend kurzer Hand eine Karte gebastelt. Sie "verlässt" uns für eine kurze Zeit, da sie in eine Kur geht. Deshalb haben wir heute "Abschied" gefeiert.
Nach kurzem kreativem Hin- und Herüberlegen und gedanklichem Abklären, welche Stempel passen könnten, welche Karte ich gerne basteln möchte und welchen Spruch ich verwende ("Gute Besserung" ist nicht ganz passend, "Viel Glück" oder ähnliches fand ich auch doof), fiel mir ein, dass ich noch den Notfallkuchenbus in Reserve hatte. Dieses Stempelset hatte ich mir Anfang des Jahres in der SAB geangelt. Den Spruch "Gegen den Verdruss hilft der Notfallkuchenbus" finde ich total schön und endlich hatte ich einen Anlass ihn zu verwenden.
Nachdem das Stempelset nun endlich zum Einsatz kam, habe ich direkt noch eine weitere Karte damit gebastelt...andere Farben, anderer Gruß, aber wieder mit den Kuchen/Muffins, denn Kuchen mag doch jede/r, oder?
Liebe Grüße
Sophie

Freitag, 22. September 2017

Ein kurzes Hallo von mir

"Ein kurzes Hallo von mir" habe ich mit diesen Schokoriegeln geschickt. Passend zu den Lindt-Schokoladen, die es inzwischen in allen möglichen Variationen und Farben gibt, habe ich eine kleine längliche Schachtel mit Deckel gebastelt. Eine Banderole mit blumiger Dekoration vollendet meinen süßen Gruß.
 Hier zeige ich Dir ein Vorher- und Nachherbild. Ausnahmsweise habe ich mal daran gedacht, schnell mit dem Handy ein paar Fotos zu machen während ich noch am Basteln bin. Meistens geht das alles zu schnell, dass das Projekt schon fertig ist und im nächsten Moment auch schon an dem Mann (oder der Frau).
Die Schachteln sind schon fertig und die Einzelteile der Blumen sind bereits mit der Bigshot ausgestanzt. Jetzt gilt es nur noch die Einzelteile zusammenzusetzen und fertig ist die Bastelei.
Hier siehst Du meine insgesamt sechs blumigen Verpackungen. Inzwischen habe ich sie schon alle verschenkt und Nachschub gebastelt....bald geht es an die Weihnachtsbastelei.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
Sophie

Freitag, 1. September 2017

Schmetterlinge für jeden Anlass

Für Glückwünsche und zum Dank habe ich diese Karten in verschiedenen Farbkombinationen gestaltet.
Diese tollen Schmetterlinge habe ich von Perlenfischer. Diese Frankfurter "Papieraufhübscher", wie sie sich nennen, designen und produzieren ganz tolle Stempel.
Auch diese Karten kann man super schnell basteln. Ich habe die Schmetterlinge mit Stazon-Tinte abgestempelt, in verschiedenen Farben coloriert und ausgeschnitten. Durch die Abstandklebepads und etwas "biegen" der Schmetterlinge habe ich ihnen einen kleinen 3-D-Effekt verliehen. Noch schnell einen Grußstempel aussuchen, ein paar Glitzersteine und fertig ist diese einfache, aber trotzdem schöne Karte. Was meinst Du?

Viele Grüße,
Sophie

Dienstag, 29. August 2017

Zur Taufe

Heute zeige ich Dir eine Karte, welche ich für eine Taufe eines kleinen Mädchens gebastelt habe. Für solche Anlässe nutze ich in der Regel das Stempelset "Zum Nachwuchs". Mit den verschiedenen Bodies und süßen Tierchen kann man wirklich viel kreieren.
Diesmal habe ich mit schwarzer Stazon-Tinte den Body und das Herz abgestempelt, einfach mit den Markern Osterglocke und Glutrot angemalt und ausgeschnitten. Den Backstein-Hintergrund habe ich geprägt. Schnell noch ein rotes Schleifchen gebunden und einen Spruchstempel ausgesucht und schon ist die süße Babykarte fertig.
Ich bin immer wieder begeistert davon, wie schnell man eigene Karten und Kleinigkeiten basteln kann, die dann mindestens genauso schön wie gekaufte Karten...und ich behaupte jetzt einfach mal, es steckt vielmehr Liebe drin.

Liebe Grüße,
Sophie